Laden...

Die einfache runde Bewegung am Klavier

Bewegungsphilosophien um 1900 und ihre Auswirkungen auf die heutige Klaviermethodik

von Stefan Ydefeldt
ISBN: 978-3-95786-136-8
Drucken
Verkaufspreis39,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Forum Musikpädagogik, Band 145 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Hallesche Schriften zur Musikpädagogik (Hrsg. Maas, Georg)
  • 332 Seiten, Abbildungen: ca. 230 Abbildungen und Notenbeispiele, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 18.06.2018


Die drei Klavierpädagog(inn)en Adolph Kullak, Elisabeth Caland und Rudolf Breithaupt, deren Werke innerhalb von fünf Jahrzehnten zwischen 1860 und 1915 erschienen, gelten als Vertreter unterschiedlicher Bewegungsphilosophien, die mit gerader, spiraler und freier Bewegung in Verbindung stehen und bis in die heutige klaviermethodische Praxis fortwirken. Um 1900, einer Zeit des Aufbruchs, der Forschung und Zusammenarbeit mit Ärzten, wurden ältere Auffassungen angezweifelt. Durch interdisziplinäre Befruchtung, philosophische Ausblicke und starkes Engagement wollte man ein mechanisches Klavierspiel vermeiden und es von falschen Spannungen befreien.

Auch um die Divergenz zwischen der älteren Fingerschule und der sogenannten Gewichtsschule bzw. der koordinierten Schule, wie man sie später nannte, geht es in diesem Buch. Begriffe wie Gleichgewicht, Mittelpunkt, Entlastung und Ausnutzung vorhandener Ressourcen, Hauptgedanken in der Klaviermethodik Calands, waren erstaunlich weitsichtig; sie werden heute von Forschern auf dem Gebiet der modernen Anatomie und Ergonomie bestätigt. Der Titel ist zugleich ein praktisches Lehr- und ein Geschichtsbuch für alle Musiker(innen) und Pädagog(inn)en im Fach Klavier und Orgel.

Stefan Ydefeldt: Studium an der Musikakademie in Göteborg, Schweden; dort auch vier Jahre Pianist am Opernhaus; Fortsetzung des Klavierstudiums bei Prof. Gunnar Hallhagen, Stockholm; anschließend zehn Jahre lang Klavierlehrer an einem Musikgymnasium. Seit vielen Jahren in Stockholm als Pianist und Organist tätig. Intensive Forschung zur Geschichte der Klaviertechnik und zahlreiche Vorträge und Workshops für Klavierlehrer und -studierende im In- und Ausland. 2013 erschien sein Buch "Den enkla runda rörelsen", das mit dieser Veröffentlichung in einer neu überarbeiteten Fassung als Übersetzung vorliegt.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783957861368_Blick ins Buch

  9783957861368_DRUCK_3D

  9783957861368_DRUCK_3D_2

  9783957861368_DRUCK_3D_3

Kürzlich angesehene Bücher

Einloggen

Einen Login anlegen