Laden...

Paul von Stetten d. J. – Selbstbiographie

Die Lebensbeschreibung des Patriziers und Stadtpflegers der Reichsstadt Augsburg (1731–1808); Band 3: Die Aufzeichnungen zu den Jahren 1804–1807

Verkaufspreis24,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Reiseberichte und Selbstzeugnisse aus Bayerisch-Schwaben, Band 5.3 (Hrsg. Helmut Gier)
  • 328 Seiten, Abbildungen: 26, Hardcover
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 27.04.2016



Blick ins Buch

Paul von Stetten der Jüngere (1731–1808) prägte wie kein anderer die Politik Augsburgs in den letzten Jahrzehnten der reichsstädtischen Zeit. Die wissenschaftliche Edition seiner umfangreichen Autobiographie, in der die Geschichte des eigenen Lebens mit der Stadtgeschichte Augsburgs auf das Engste verwoben ist, findet mit diesem dritten Band ihren Abschluss. Der darin behandelte Zeitraum vom Januar 1804 bis zum Jahreswechsel 1807/08 dokumentiert eindringlich den politischen Umbruch und die sozialen und wirtschaftlichen Verwerfungen der von Kriegen geprägten Zeit.
Zum besseren Verständnis und zur leichteren Handhabung der gesamten Edition wurde diesem Band außerdem ein ausführlicher Anhang beigefügt. Dazu zählen eine genealogische Übersicht, eine Liste mit Stettens veröffentlichten Werken und erhaltenen Manuskripten sowie ein Kompendium der wichtigsten reichsstädtischen Ämter.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783957860767_Titelseite_DRUCK_3D

  Paul-von-Stetten_DRUCK_3D Band1bis3

Einloggen

Einen Login anlegen