Laden...

Die Sippenhaft als Repressionsmaßnahme des nationalsozialistischen Regimes

Ideologische Grundlagen – Umsetzung – Wirkung

von Johannes Salzig
ISBN: 978-3-95786-043-9
Drucken
Verkaufspreis44,90 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e.V., Band 20 (Hrsg. Joachim Scholtyseck, Fritz Delp, Friedrich von Jagow)
  • 622 Seiten, Abbildungen: 6 Abbildungen, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 11.09.2015



Blick ins Buch

Mit der von Johannes Salzig vorgelegten Studie existiert jetzt ein wissenschaftlich beachtliches Werk, das eine über Jahrzehnte bestehende Forschungslücke in der NS- und Widerstandsgeschichte schließt. Durch jahrelange intensive Recherche ist es dem Autor gelungen, mit einer Vielzahl neuer Quellen aufzuwarten, die eine umfassende und vielschichtige Analyse von Motivation, Reichweite, Verlauf und Wirkung der Sippenhaft ermöglichen und den rücksichtlos-barbarischen Charakter des willkürlich agierenden Terror-Regimes auf eindringliche Weise offenlegen.

Im Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses liegt die nach dem missglückten Attentat vom 20. Juli einsetzende Verfolgung zahlreicher Familienmitglieder der Verschwörer. Die von Heinrich Himmler freimütig propagierte Einführung einer absoluten Sippenhaftung hatte etwa 300 Festnahmen nach dem Prinzip der Familienverantwortung zur Folge und betraf insbesondere Ehefrauen, Kinder und Geschwister der Widerstandskämpfer. Die Dokumentation ihres Schicksals füllt aber nicht nur ein Desiderat der Widerstandshistoriographie, sondern ermöglicht darüber hinaus auch Nachfahren der Betroffenen eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit.

Johannes Salzig, StR, geboren 1982, studierte die Fächer Geschichte, Deutsch, Politik und Wirtschaft an der Philipps-Universität Marburg, der Christian-Albrechts-Universität Kiel und der Thompson-Rivers-University in Kamloops, BC, Canada (2002–2008). Erste Staatsprüfung 2008, Doktorand im Fach Neuere Geschichte am Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften der Philipps-Universität 2008–2012, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung 2009–2012, Studienreferendar am Studienseminar für Gymnasien in Marburg 2012–2014, Zweite Staatsprüfung 2013. Seit 2014 Lehrer am Gustav-Stresemann-Gymnasium in Bad Wildungen. Disputation zur Erlangung des Dr. phil. 2015, Seminarleitung an der Philipps-Universität sowie diverse Vorträge und Veröffentlichungen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783957860439_Inhaltsverzeichnis und Vorworte

Einloggen

Einen Login anlegen