Laden...

Römische Basiliken in Augsburg

Nonnenfrömmigkeit und Malerei um 1500

von Magdalene Gärtner
ISBN: 978-3-89639-351-7
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Schwäbische Geschichtsquellen und Forschungen, Band 23 (Hrsg. Historischer Verein für Schwaben)
  • 320 Seiten, Abbildungen: 17 sw, 135 farbig, 6 Taf., 1 CD, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 15.01.2003


Die sechs Augsburger Basilikabilder, entstanden in den Jahren 1499 bis 1504, sind der größte Schatz altdeutscher Malerei in Augsburg, geschaffen von Hans Holbein d. Ä., Hans Burgkmair d. Ä. und dem Monogrammisten L. F.
Die einzigartigen Meisterwerke werden in der grundlegenden Arbeit von Magdalene Gärtner ausführlich dargestellt und erläutert.

Einloggen

Einen Login anlegen