Laden...

Musik und Bewegung in didaktischen Kontexten

Ein Beitrag zur Konstruktion verständiger Unterrichtskultur

von Marcus G. Schönwitz
ISBN: 978-3-89639-639-6
Drucken
Verkaufspreis25,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Forum Musikpädagogik, Band 84 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Augsburger Schriften (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter)
  • 186 Seiten, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 16.07.2008


Im Zentrum der vorliegenden Arbeit steht die Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen des Zusammenhangs von Musik und Bewegung. Aus aktuellen Erkenntnissen vor allem der Neurobiologie, der Psychologie und der Anthropologie wird ein Fundament entwickelt, das die unterschiedlichen Sichtweisen "rhizomartig" integriert und als Legitimationsbasis für Bewegungsvorgänge im Musikunterricht betrachtet werden kann. Im Mittelpunkt steht die kritische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Konzepten und Konzeptionen, insbesondere mit Blick auf das Denken über den Körper. Wegweisend für die musikpädagogische Diskussion ist schließlich die zentrale Erkenntnis, dass der Körper nicht nur als Bezugsfeld, sondern als Fundament musikpädagogischen Denkens und Handelns zu betrachten ist; die dementsprechenden unterrichtlichen Aktionen können sich darüber hinaus nicht nur als Spiegel, sondern möglicherweise auch als Vorbild außerunterrichtlicher Kultur erweisen.

Zum Autor:
Marcus G. Schönwitz, geboren 1976 in Essen, studierte Musik, Sport und Bewegungswissenschaften sowie Erziehungswissenschaften für das Lehramt (Sek. I und II) an der Folkwang Hochschule und der Universität/GH Essen. Nach seinem 1. Staatsexamen wurde er für herausragende Examensleistungen mit dem Universitätspreis der Uni/GH Essen ausgezeichnet, begann mit der Arbeit an seiner Promotion (Abschluss im Juli 2007) und absolvierte 2006 in Berlin das 2. Staatsexamen. – Derzeit unterrichtet Schönwitz an der Goetheschule in Essen als Studienrat die Fächer Musik und Sport.

Einloggen

Einen Login anlegen