Laden...

Wenn ADHS zum Problem wird …

Förderung von aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsgestörten Kindern im Musikunterricht als Therapieansatz

von Petra Giese
ISBN: 978-3-89639-739-3
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Forum Musikpädagogik, Band 92 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Augsburger Schriften (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter)
  • 350 Seiten, Abbildungen: zahlreiche Abb. und Tabellen, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 27.10.2009



Blick ins Buch

Musik als Hilfe für Kinder mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Diese Störung gehört zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im Kindesalter und hat in den letzten Jahren zunehmend Beachtung gefunden. Ihr Verlauf ist meist chronisch und schwer zu behandeln. Das Krankheitsbild ADHS ist weitgehend erforscht. Trotz zahlreicher Erkenntnisse über ADHS gibt es nur wenige didaktisch-methodische Hinweise für eine Unterrichtsgestaltung, mit der betroffenen Kindern effektiv geholfen werden kann. Das Fördermodell der Autorin kombiniert den normalen Musikunterricht mit speziellen Aktivitätsangeboten (verknüpft mit der Elementaren Musikpädagogik von Juliane Ribke) und Phasen besonderer Ruhe (Entspannung nach Methoden der chinesischen Medizin). Langjährige Praxis und sorgfältige empirische Forschung bestätigen die Effektivität. Zentrale Themen des Buches sind:
• aktueller Forschungsstand über Symptome, Diagnostik, Ursachen und Therapieansätze
• das eigene Fördermodell für den Musikunterricht zur Integration von ADHS-Kindern
• signifikante empirische Belege für die Wirksamkeit des entwickelten Konzepts
• Unterrichtsmaterialien und viele Anregungen für eine Umsetzung des Förderkonzepts
Das Fördermodell ist für den Musikunterricht entwickelt worden. Die einzelnen Maßnahmen sind jedoch so beschrieben, dass auch Lehrkräfte anderer Fachbereiche von diesem Konzept profitieren können, wenn sie ADHS-Kinder fördern möchten.

Petra Giese ist stellvertretende Schulleiterin an einer Grund- und Regionalschule in Schleswig-Holstein und Lehrerin in den Fächern Musik und Technik. Sie kann auf eine mehr als zwölfjährige Unterrichtserfahrung an verschiedenen Schulen zurückblicken. Neben ihrem Schuldienst hat sie ein Promotionsstudium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an der Universität Flensburg durchgeführt und im Jahr 2009 erfolgreich abgeschlossen.

Einloggen

Einen Login anlegen