Laden...

no_pic

Körperbewußtsein und Instrumentalpraxis

Methoden und Möglichkeiten von Körpererfahrung im Unterricht, beim Üben und beim Spielen

von Joachim Th. Geiger
ISBN: 978-3-89639-054-7
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Forum Musikpädagogik, Band 23 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Augsburger Schriften (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter)
  • 359 Seiten, Paperback
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 13.02.1997


Angesichts der vielfältigen physischen, mentalen und psychischen Probleme und Defizite in der gegenwärtigen Musizier-, Unterrichts- und Übepraxis werden jene defizienten Methoden des Instrumentalunterrichts analysiert, welche die aufgezeigten Schwierigkeiten verschweigen, verdrängen, initiieren oder verstärken.
Auf einer umfangreichen wissenschaftlichen Basis, die etymologische, philosophische, anthropologische, neurophysiologische, epistemologische, wahrnehmungs-, haltungs- und bewegungstheoretische sowie soziokulturelle und kulturhistorische Aspekte zur menschlichen Körperlichkeit und Leiblichkeit thematisiert, werden Lösungsmöglichkeiten der zuvor dargelegten Problematik herausgearbeitet:
Unter der zentralen Perspektive des aus Integrationsprozessen von Physis, Geist und Wahrnehmung sich konstituierenden "Körperbewußtseins", verstanden als eine reflektierte Sinnenhaftigkeit, die den Körper als Erkenntnisinstrument für alle Vorgänge des Spielprozesses begreift, steht die Bewußtseinsrepräsentanz der Phänomene "Kinästhesie" und "Psychomotorik" im Vordergrund, um ihre Bedeutung und Funktion für instrumentales Lernen fruchtbar zu machen.
(Reihe Berliner Schriften, herausgegeben von Christoph Richter)

Einloggen

Einen Login anlegen