Laden...

Klavierspielen, Alexander-Technik und Zen

Frei von störenden Mustern die Musik geschehen lassen

von Helmut Rennschuh
ISBN: 978-3-89639-912-0
Drucken
Verkaufspreis16,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Forum Musikpädagogik, Band 94 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Hallesche Schriften zur Musikpädagogik (Hrsg. Maas, Georg)
  • 128 Seiten, Abbildungen: 11 Grafiken, Paperback
  • Format 21,0 x 14,8 cm
  • 4. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 28.08.2017



Blick ins Buch

Das Buch beschreibt den langen Weg vom krampfhaft angestrengten Bemühen am Klavier zum mühelosen Klavierspielen. Diese Freiheit am Klavier zeichnet sich aus durch eine fein abgestimmte Koordination des gesamten Körpers, durch ein aufmerksames Lauschen auf die entstehende Musik und ein freies Fließen der Bewegung aus dem eigenen Inneren und aus dem weiten Rücken heraus.
Der Weg zu einem freien Klavierspielen mit natürlicher Koordination führt über das Weglassen störender Elemente bei der eigenen Spielbewegung. Statt etwas anders zu machen geht es also vor allem darum, etwas Störendes nicht zu tun, d.h. erworbene Konditionierungen wieder zu verlernen. Dies ist der Ansatz der Alexander-Technik, aber auch des Zen.
Neben einem Erfahrungsbericht und einer Einführung in die Alexander-Technik enthält das Buch Überlegungen zu den Themen „Begabung und Koordination“, „Teufelskreis der Anstrengung“, „Alexander-Technik-Anweisungen beim Klavierspielen“ und „Klavierspielen als Zen-Kunst“. Interessante Parallelen liefert eine Zitatensammlung berühmter Pianisten und Klavierpädagogen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Der Autor Helmut Rennschuh ist ausgebildeter Diplom-Physiker. Seit seiner Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik Anfang der 90er-Jahre hat er sich neben seiner Unterrichtstätigkeit einem intensiven Umlernprozess am Klavier gewidmet. Zu den Themen „Alexander-Technik und Zen“ sowie „Die Kunst des Nicht-Tuns“ sind weitere Titel von ihm erschienen.

4. Auflage = unveränderter Nachdruck der 2. Auflage (korrigierte und um ein Kapitel erweiterte Neuauflage der Erstausgabe von 2011)

„… verdeutlicht in hervorragender Weise die Einheit des Persönlichen, Menschlichen mit dem Pianistischen, Künstlerischen und zeigt für Amateure und Profis einen (übe)praktischen Weg auf.“ (Bernd Dahlhaus, üben & musizieren)

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783896399120_Inhaltsverzeichnis

  9783896399120_Titelseite_DRUCK_3D

  9783896399120_WEB_3D

Einloggen

Einen Login anlegen