Laden...

Ethnie, Bildung oder Bedeutung?

Zum Kulturbegriff in der interkulturell orientierten Musikpädagogik

von Dorothee Barth
ISBN: 978-3-89639-919-9
Drucken
Verkaufspreis29,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Forum Musikpädagogik, Band 78 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Augsburger Schriften (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter)
  • 230 Seiten, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 2. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 01.07.2013



Blick ins Buch

Die Frage, wie eine Verständigung zwischen verschiedenen (nicht nur musikalischen) Kulturen pädagogisch zu gestalten sei, ist brisant und wichtig. Eine plausible Antwort gilt zu Recht als eine Grundvoraussetzung für das künftige Wohlergehen unserer Gesellschaft. Doch was ist eigentlich eine "Kultur"? Ist die Vorstellung, dass Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund "zu ei-ner Kultur gehören", ursächlich dafür, dass sie im deutschen Bildungssystem benachteiligt wer-den? Taugt der Kulturbegriff zur Beschreibung von Musikstücken, die sich in einer globalisierten und transkulturell verfassten Welt längst aus unterschiedlichen musikalischen Traditionen speisen? Dorothee Barth geht den Verwendungsweisen des Kulturbegriffs in Theorie und Praxis inter-kulturell orientierter Musikpädagogik nach. Unter Beachtung der jeweiligen historischen Kontexte zieht sie Verbindungen zu anderen Wissenschaftsdisziplinen und analysiert Unterrichtsmaterialien. In Anlehnung an den Soziologen Andreas Reckwitz entfaltet die Autorin einen "bedeutungsorientierten" Kulturbegriff; denn auf seiner Basis können musikalisch-ästhetische Praxen aller Kinder und Jugendlichen gleichermaßen beschrieben und pädagogisch fruchtbar gemacht werden.

Dorothee Barth studierte Musik, Latein, Erziehungswissenschaften, Philosophie und Diplom-Musikerziehung. Sie ist als Gymnasiallehrerin in Hamburg, Gastprofessorin an der UdK in Berlin sowie als stellv. Bundesvorsitzende des AfS tätig. Nach Studienreisen nach Norwegen und in die Türkei und vor allem nach ihren schulpraktischen Erfahrungen in Berlin und Hamburg hat sie die Frage nach dem Zusammenleben verschiedener Kulturen nicht mehr los gelassen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783896399199_Inhaltsverzeichnis

Einloggen

Einen Login anlegen