Laden...

no_pic

Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt

Erfahrungen von Absolventen, Arbeitsmarktexperten und Hochschullehrern

von Heiner Gembris, Daina Langner
ISBN: 978-3-89639-457-6
Drucken
Verkaufspreis23,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung

Dieses Buch ist über Amazon.de als Print-on-Demand Ausgabe erhältlich (das Buch wird bei einer Bestellung speziell für Sie gedruckt). Bitte bestellen Sie bei Bedarf direkt bei Amazon, im Verlag sind keine Exemplare mehr vorrätig!

Zur Bestellung bei Amazon.de

Forum Musikpädagogik, Band 66 (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter) 
· Unterreihe Augsburger Schriften (Hrsg. Kraemer, Rudolf-Dieter)
  • 188 Seiten, Abbildungen: zahlreiche Tabellen und Grafiken, Paperback
  • Format 14,8 x 21,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 13.10.2005


Was kommt nach dem Studium an der Musikhochschule? Finden die hoffnungsvollen jungen MusikerInnen und SängerInnen auf dem Arbeitsmarkt wirklich die Karrieremöglichkeiten, von denen sie geträumt haben? Wie gut bereitet die Musikhochschule auf die beruflichen Anforderungen auf der Bühne, im Orchester und auf dem freien Musikerarbeitsmarkt vor? Solche Fragen stehen im Zentrum dieses Buches. Es berichtet über die Erfahrungen von Musikhochschul-Absolventen, von Arbeitsmarktexperten aus dem Musikleben und von Hochschullehrern zu diesen Themen und zeigt die Perspektiven auf, die sich daraus für Ausbildung und Berufstätigkeit von InstrumentalistInnen und SängerInnen ergeben.

Die Autoren:
Heiner Gembris studierte Schulmusik an der Musikhochschule Detmold und Musikwissenschaft an der Technischen Universität Berlin. Nach wissenschaftlichen Tätigkeiten an der Technischen Universität Berlin und der Universität Augsburg war Heiner Gembris Professor für Systematische Musikwissenschaft an der Universität Münster und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit 2001 lehrt er an der Universität Paderborn und ist Direktor des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn.

Nach einem Violinstudium an den Musikhochschulen in Berlin und Rostock war Daina Langner Geigerin im Berliner Sinfonie Orchester und im Deutschen Symphonie-Orchester. Anschließend studierte sie Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte im Fach Pädagogische Psychologie. Sie war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn. Gegenwärtig ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Paderborn, der Hochschule für Musik Köln und Gastdozentin an der University of York, England.

Einloggen

Einen Login anlegen