Laden...

Hugo Distler

Eine musikalische Biographie

von Winfried Lüdemann
ISBN: 978-3-89639-353-1
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Collectanea Musicologica, Band 10 (Hrsg. Krautwurst, Franz)
  • 502 Seiten, Abbildungen: 20 Abb., zahlr. Notenbeispiele, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 2. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 08.01.2010


Mit diesem Buch legt der Autor Winfried Lüdemann die erste Darstellung von Hugo Distlers Gesamtschaffen überhaupt vor. Auf einer umfassenden Quellenforschung aufbauend, bietet die Studie einen überraschend neuen Einblick in das Werk eines herausragenden Komponisten, dessen kurze Schaffenszeit fast genau mit der Zeit des Nationalsozialismus zusammenfiel. Als roter Faden der Darstellung dient nicht in erster Linie Distlers Lebenslauf, sondern eine chronologische Werkbetrachtung - die "musikalische Biographie" -, die alle bekannten und noch unbekannten Werke des Komponisten berücksichtigt. An dieser Leitlinie entlang informiert das Buch eingehend über die Entstehungsgeschichte der Werke, deren Quellenlage, erste Aufführungen, das Echo in der Presse usw. So gelangt Lüdemann auch zu allgemeineren Aussagen über das musikalisch bzw. künstlerisch Zentrale im Schaffen Distlers.
Auch seine religiöse Grundhaltung und politische Einstellung kommen dabei zur Sprache. In ausführlichen Briefzitaten kommt der Komponist selbst zu Wort; sie veranschaulichen seine eigenwillige Künstlerpersönlichkeit und die wechselvollen äußeren Bedingungen, unter denen er lebte und arbeitete. Die Studie enthält u. a. die erstmalige Auswertung bisher unbekannter Briefe und der unveröffentlichten Opern- und Oratoriumstexte. Ein bedeutendes Ergebnis der Forschung ist der Nachweis einer starken Orientierung Distlers an Paul Hindemith, die sich wie ein Leitmotiv durch Distlers gesamtes Schaffen hindurchzieht. Die Untersuchung wird ergänzt durch eine umfassende und eingehende Stilkritik und durch ein auf den neuesten Stand gebrachtes, erstmals vollständiges Werkverzeichnis.

Winfried Lüdemann ist Associate Professor für Musikwissenschaft an der Universität Stellenbosch/Südafrika und seit 1996 Vorsitzender der Musicological Society of Southern Africa. Neben den Studien zu Hugo Distler Veröffentlichungen u. a. zu Fragen der Musikästhetik und -philosophie und über verschiedene Aspekte der Musik in Südafrika.

Einloggen

Einen Login anlegen