Laden...

"Monologues québécois" oder Geschichten eines "Monsieur qui parle tout seul"

Standortbestimmung einer Gattung am Rande

von Birgit Mertz-Baumgartner
ISBN: 978-3-89639-063-9
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Beiträge zur Kanadistik, Band 6 (Hrsg. Gesellschaft für Kanada-Studien)
  • 218 Seiten, Paperback
  • Format 21,0 x 15,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 13.02.1997


Der "MONOLOGUE QUÉBÉCOIS" genießt in Quebec bei breiten Bevölkerungsschichten einen hohen Bekanntheitsgrad. Wir verstehen unter "monologues" jene dramatisch-narrativen Kurztexte, die von einem Künstler oder einer Künstlerin selbst verfaßt, inszeniert und präsentiert werden. Dabei schlüpfen die Monologisten in die einzige ausgeführte Bühnenrolle des Ich-Erzählers und tragen dessen komische und tragische Geschichten mit wenigen Requisiten und Kostümen auf einer Bühne ohne Bühnenbild, dafür jedoch mit intensivem Publikumskontakt vor.

Einloggen

Einen Login anlegen