Laden...

"Machtergreifung" in Augsburg

Anfänge der NS-Diktatur 1933-1937

von Michael Cramer-Fürtig, Bernhard Gotto (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89639-654-9
Drucken
Verkaufspreis19,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Beiträge zur Geschichte der Stadt Augsburg, Band 4 (Hrsg. Stadtarchiv Augsburg, Michael Cramer-Fürtig)
  • 448 Seiten, Abbildungen: ca. 300, Hardcover
  • Format 28,0 x 21,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 15.09.2008


Auch fünfundsiebzig Jahre nach der nationalsozialistischen Machtübernahme bleibt deren
Geschichte ein dauerhaft aktuelles und wichtiges Thema der historisch-politischen Bildung und
Erinnerungskultur. Das Jahr 1933 markiert dabei die "Trennlinie zwischen Demokratie und Diktatur,
zwischen Rechtsstaat und Gewaltherrschaft, zwischen Völkerverständigung und Vernichtungskrieg" (Andreas Wirsching).
Diesen Prozess beleuchtet das Stadtarchiv Augsburg aus zahlreichen Blickwinkeln auf der Grundlage von neueren Forschungen und größtenteils unveröffentlichtem Quellenmaterial. Der zur Ausstellung "Machtergreifung in Augsburg. Anfänge der NS-Diktatur 1933–­1937" vorgelegte, umfangreiche Katalogband zeigt, wie und warum der Nationalsozialismus sich mitten in der Stadtgesellschaft festsetzen und sie zur "Volksgemeinschaft" umwandeln konnte.

Einloggen

Einen Login anlegen