Laden...

Paul von Stetten der Jüngere

Ein Augsburger Patrizier am Ende der Reichsstädtischen Zeit

von Siegfried Merath
ISBN: 978-3-89639-300-5
Drucken
Verkaufspreis12,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Abhandlungen zur Geschichte der Stadt Augsburg, Band 14 (Hrsg. Stadtarchiv Augsburg)
  • 180 Seiten
  • Format 23,0 x 15,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 01.01.1961


Paul von Stetten der Jüngere ist der älteste Sohn des gleichnamigen Vaters, dem Augsburg die bekannte zweibändige Stadtgeschichte verdankt. Vom Vater hat er das Interesse an der reichsstädtischen Ämterlaufbahn und die Liebe zur Geschichte geerbt, wobei der für die geistigen Strömungen der Zeit aufgeschlossenere Sohn über den Vater sowohl als Staatsmann wie als Historiker weit hinausgewachsen ist. Zäh war sein Kampf gegen die Missstände der Verwaltung, seine Reformpläne wurden zwar gelobt, aber nicht befolgt. So war das staatsmännische Wirken des letzten Stadtpflegers der Reichsstadt Augsburg letztendlich zum Scheitern verurteilt.

Einloggen

Einen Login anlegen