Laden...

Ott Heinrich Fugger (1592-1644)

Biographische Analyse typologischer Handlungsfelder in der Epoche des Dreißigjährigen Krieges

von Stephanie Haberer
ISBN: 978-3-89639-420-0
Drucken
Verkaufspreis24,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Studien zur Fuggergeschichte, Band 29 (Hrsg. Johannes Burkhardt, ab Bd. 36 Dietmar Schiersner)
  • 544 Seiten, Abbildungen: 41, Hardcover
  • Format 23,0 x 16,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 30.04.2004


Ott Heinrich Fugger war einer der letzten Leiter des berühmten Handels- und Bankhauses. Er stand aber auch im Dienst von Fürsten und Kaisern, verfügte über Grundherrschaften, fungierte als General der Liga und kaiserlicher Statthalter in Augsburg im Dreißigjährigen Krieg. Daneben sammelte er zeitgenössische, religiöse Kunst und führte einen aufwendigen Lebensstil. Die Biographie analysiert die zentralen Handlungsfelder vor dem Hintergrund der konfessionellen und politischen Rahmenbedingungen der Epoche mit Blick auf die soziale und ökonomische Orientierung der Fugger im 17. Jahrhundert. Sie zeigt, daß Ott Heinrich mit seinen verschiedenen Engagements einen Wendepunkt in der Entwicklung der Familie Fugger markiert.

Einloggen

Einen Login anlegen