Laden...

Ehehaften und Dorfordnungen

Untersuchungen zur Herrschafts-, Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des Rieses

von Gabriele von Trauchburg
ISBN: 978-3-928898-79-9
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Materialien zur Geschichte des bayerischen Schwaben, Band 23 (Hrsg. Kießling, Rolf)
  • 456 Seiten, Abbildungen: 15, Paperback
  • Format 21,0 x 14,8 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 25.11.1996


"alle gebot und verbot sind meines gnädigen herrn": In diesem Satz ist die gesamte Machtfülle eines Dorfherrn umschrieben: Dorfgerichtsvorsitz, die Vereidigung der Dorfbeamten sowie das Recht, Rechtsverordnungen zu erlassen. Ehehaften sind Sammlungen von Rechtssätzen für die kommunale Ebene - entstanden zwischen 1450 und 1800. Insgesamt zeichnen die Rieser Ehehaften ein anschauliches Bild vom ländlichen Leben in der Frühen Neuzeit.

Kürzlich angesehene Bücher

Einloggen

Einen Login anlegen

Wenn Sie Ihr Passwort zurücksetzen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an uns über das Kontaktformular.