Laden...

no_pic

„Sie hatten alle Rang und Geist und Namen“

Mitglieder des Widerstands und ihr Wirken nach 1945

Verkaufspreis16,90 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e.V., Band 24 (Hrsg. Joachim Scholtyseck, Fritz Delp, Friedrich von Jagow)
  • 152 Seiten, Paperback
  • Format 24,0 x 17,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 15.01.2018


Hatten die überlebenden Mitglieder des Widerstands nach 1945 die Möglichkeit, ihre Zukunftsüberlegungen aus dem Dritten Reich", ihr „Vermächtnis“ in die Wirklichkeit zu überführen? Wie begegneten ihnen die möglicherweise schuldig gewordenen Zeitgenossen? Entsprachen die entstehende Bundesrepublik Deutschland bzw. die DDR ihren Vorstellungen zumindest soweit, dass sie ihre tätige Mitwirkung nicht versagen mochten? War ihre Mitwirkung überhaupt erwünscht? Wer gab gegebenenfalls resigniert auf und zog sich desillusioniert zurück? Oder hatte die „große Einsamkeit“ die Oppositionellen im durchorganisierten, total politisierten und permanenten Ausnahmezustand des NS-Staates in besonderer Weise „immunisiert“? Hielt die Bindekraft der Ideen auch bei fehlendem Außendruck?

Die in diesem Band vorgestellten Einzelschicksale können als Bausteine einer Art kollektiver Biographie der im Widerstand tätig Gewesenen verstanden werden.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Titel.
Unten stehend finden Sie Bild- und/oder Textdateien zum Download.

 

  9783957861443_Titelseite_DRUCK_3D

Einloggen

Einen Login anlegen