Laden...

Leopold Mozart: Sinfonie in F (F 5) und Sinfonie in D (D 6)

Partitur mit Kritischen Berichten zu den Sinfonien F 5 und D 6 sowie einem Kritischen Bericht zur Sinfonie G 2 (Sinfonia Burlesca)

von Christian Broy (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89639-272-5
Drucken
vergriffen
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
documenta augustana, Band 6 (Hrsg. Doering-Manteuffel, Sabine; Weber, Wolfgang E. J.)
  • 68 Seiten, Klammerheftung
  • Format 29,7 x 21,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 09.05.2001


Diese Edition verdankt ihre Entstehung dem von Frau Prof. Dr. Marianne Danckwardt initiierten und geleiteten, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Forschungsprojekt "Leopold Mozart". Besonders hinzuweisen ist auf den diesem Band beigefügten Kritischen Bericht zur Sinfonie G 2 von Leopold Mozart. Dieses unter dem Namen Sinfonia Burlesca bekannte Werk wurde erstmals im Jahre 1908 von Max Seiffert in dem Leopold Mozart gewidmeten Band 9,2 der Denkmäler der Tonkunst in Bayern veröffentlicht. Eine praktische Ausgabe des Werkes legte Paul Angerer im Jahre 1970 vor. Beide Ausgaben verfügen über keinen Kritischen Bericht. Eine Aufführung des Werkes nach der Edition Angerers gab den Anstoß, diese Edition mit den beiden in Augsburg liegenden Quellen zu vergleichen. Das Ergebnis dieser Untersuchung kann nunmehr in Form des diesem Band beigegebenen Kritischen Berichtes zugänglich gemacht werden. Aufführungsmaterial zu den Sinfonien F 5 und D 6 ist über den Lehrstuhl für Musikwissenschaft der Universität Augsburg und den Wißner-Verlag erhältlich.

Einloggen

Einen Login anlegen