Laden...

Der frühmoderne Staat in Ostzentraleuropa I

von Antoni Maczak, Wolfgang E. J. Weber (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89639-197-1
Drucken
Verkaufspreis15,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
documenta augustana, Band 1 (Hrsg. Doering-Manteuffel, Sabine; Weber, Wolfgang E. J.)
  • 120 Seiten, Paperback
  • Format 21,0 x 14,8 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 20.12.1999


Sammelband zur Augsburger Tagung im Jahr 1994

Aus dem Inhalt:
János Barta: Staatsbildung in Ungarn vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: Ideale und Realität
Igor Kakolewski: Problems of the rise of eary modern bureaucracy in Ducal Prussia in the 16th century
Michal Kopczynski: Axel Oxenstierna, Albrycht Stanislaw Radziwill and Max Weber. Office-holders in Sweden and Poland of the 17th century.
Rainer A. Müller: "Oberkeit ist gottes Ordnung und dienst inn der welt": Zur Staatsmetaphonik und politischen Didaxe in Fürstenspiegeln des 16. Jahrhunderts
Michael North: Zwischen Kurbrandenburg und Polen: Das Herzogtum Preußen in Wallersteins 'Modernem Weltsystem'
Wojciech Tygielski: The Views of Apostolic Nuntios on Poland in the 16th and 17th centuries
Jaroslav Pánek: Staatsbildung in einer überstaatlichen Monarchie: Der Fall Böhmen
Wolfgang E.J. Weber: Dienst und Partizipation: Bemerkungen zur Rolle der hohen Beamtenschaft in der frühneuzeitlichen Staatsbildung
Index der Personen- und Ortsnamen

Der vorliegende Sammelband dokumentiert die wichtigsten Ergebnisse der Konferenz, die als Fortsetzung eines 1994 begonnenen Tagungs- und Forschungsprogramms zur Geschichte des frühmodernen Staates in Mittel- und Ostmitteleuropa Ende Oktober 1995 in Warschau durchgeführt wurde.
Die viertägige Veranstaltung, deren Schwerpunkt bewußt auf der Debatte lag, vereinigte über 30 Historikerinnen und Historiker aus Polen, Deutschland, England, Tschechien und Schweden.

Einloggen

Einen Login anlegen