Laden...

Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben, Band 101

ISBN: 978-3-89639-634-1
Drucken
Verkaufspreis25,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben, Band 101 (Hrsg. Historischer Verein für Schwaben)
  • 496 Seiten, Abbildungen: 32, Hardcover
  • Format 23,5 x 16,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 18.04.2008


Vielfältige Aufsätze zur Geschichte Augsburgs und Bayerisch-Schwabens, u.a. Christof Paulus: Herzog Ludwig IX. der Reiche von Bayern-Landshut (1450–1479) und die Reichsstadt Augsburg
Aus dem Inhalt:
Klaus Wolf: Theater im mittelalterlichen Augsburg
Zita Ágota Pataki: Otium und sapientia – Ikonographische Deutungen der Dindimus-Episode in den Augsburger Alexander-Illustrationen 1455–1478
Manfred Keßler: Die Expeditio Donawerdana des Jakob Balde und die Ursache des 30-jährigen Krieges
Helmut Gier: Die Stapelstadt der katholischen Buchhandlung in Deutschland – Augsburg als Verlagsort jesuitischen Schrifttums vor und nach der Aufhebung der Gesellschaft Jesu
Claus-Peter Clasen: Das Spinn-Institut und die Garnspinner im Amt Göggingen
Edith Seidl und Helmut Zäh: Die zeitgenössischen Biographien des Augsburger Schmetterlingsforschers Jacob Hübner (1761–1826) von Carl Geyer, Joseph von Ahorner und Christian Freyer
Günther Grünsteudel: Zur Biographie der Pianistin Anna (Nanette) von Schaden (1763–1834)
Undine Fischer: Der literarische und künstlerische Nachlass von Arthur Maximilian Miller (1901–1992)
Helmut Gier: Neues Schrifttum zur Landeskunde Bayerisch-Schwabens, 83. Folge

Einloggen

Einen Login anlegen