Laden...

9783957862204

Philipp Röth (1841–1921) – Werkverzeichnis der Gemälde

Verkaufspreis78,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
  • 384 Seiten, Abbildungen: 830 Abb. in sw und Farbe, Hardcover
  • Format 29,7 x 21,0 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 07.10.2019


Der gebürtige Darmstädter Philipp Röth (1841–1921) ist ein Landschaftsmaler der Münchner Schule des späten 19. Jahrhunderts. Seine atmosphärischen Landschaftsidyllen zeigen feinmalerisch ausgeführte Pastoralen, ländliche Szenerien mit Gänsehirtinnen, Schäfern und Kuhhirten unter hohen Wolkenhimmeln. In sanften Stimmungen stellt er bevorzugt die weiten Landschaften der Rhein-Main-Ebene seiner Heimat, das Dachauer Land und die weite Seenplatte südlich von München dar. Wasser, Himmel und Erde vereinen sich in seinen Bildern zu einem Schauspiel von elementarer Größe.
Nach anfänglichen Kämpfen konnte sich Röth in den 1890er Jahren eine angesehene Position in der Münchner Kunstszene erwerben und wurde zu einem bedeutenden Freiluftmaler der „Paysage intime“ in Deutschland. Nicht nur die angesehenen Münchner Galerien Helbig und Heinemann verkauften seine Werke, sondern in ganz Deutschland wurden seine Bilder in den Kunstvereinen und Internationalen Kunstausstellungen der Künstlergenossenschaften gezeigt. Seine Werke befinden sich heute vor allem in zahlreichen Museen und Privatsammlungen Süddeutschlands.
Das vorliegende Werkverzeichnis listet zum ersten Mal das umfangreiche Œuvre dieses Künstlers mit über 1.200 Einträgen auf. Kunsthistorische Analyse und Einordnung erfolgen in den Beiträgen von Dagmar Boltze und Bettina Best, die beide ausgewiesene Expertinnen für Röth und die Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts sind.
Bibliophile hochwertige Ausstattung, limitierte Auflage, über 200 farbige Abbildungen – ein Muss für jeden Sammler!

Weitere Informationen zum Buch finden Sie auf der Internetseite der Autoren.

Einloggen

Einen Login anlegen