Laden...

Wir liefern Bestellungen auch während der Krise aus!

Der ungebändigte Lech

Eine verlorene Landschaft in Bildern

von Eberhard Pfeuffer (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89639-820-8
Drucken
Verkaufspreis29,80 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Ab einem Bestellwert von 20,00 € liefern wir versandkostenfrei in Deutschland!
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung
  • Downloads
  • 160 Seiten, Abbildungen: ca. 125 s/w-Fotos, Paperback
  • Format 31,0 x 24,0 cm
  • 2. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 24.01.2012


Von der Landschaft des ungebändigten Lechs ist heute unterhalb von Füssen fast nichts mehr erhalten. Auch Fotografien der vergangenen Flusslandschaft sind rar. Umso wertvoller ist daher der fotografische Nachlass von Heinz Fischer (1911–1991), zu dem mehr als 900 Schwarz-Weiß-Fotografien aus den Jahren 1936 bis 1957 gehören. Fischers Bildersammlung dokumentiert den ursprünglichen Flusscharakter vom Lechquellengebirge bis zur Auenregion vor Augsburg. Viele dieser Fotos entstanden erst kurz vor der Zerstörung des Wildflusses – offenbar in der Absicht, im letzten Augenblick zumindest Aufnahmen des alten Lechs für die Zukunft zu bewahren.

Eberhard Pfeuffer, der Herausgeber dieses Bandes, ist Vorsitzender des Naturwissenschaftlichen Vereins Schwaben. Er hat die einzigartige Lechlandschaft bereits in zahlreichen Publikationen dargestellt. Mit diesem Buch will er – hundert Jahre nach der Geburt Heinz Fischers – auch dessen Bedeutung in Erinnerung rufen.


Blick ins Buch

Kürzlich angesehene Bücher

Einloggen

Einen Login anlegen