Laden...

Die Kaisermeile

Augsburgs Prachtstraße von St. Ulrich zum Dom

von Franz Häußler
ISBN: 978-3-89639-729-4
Drucken
Verkaufspreis24,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Teile diese Seite auf Facebook
  • Beschreibung

Dieses Buch ist über Amazon.de als Print-on-Demand Ausgabe erhältlich (das Buch wird bei einer Bestellung speziell für Sie gedruckt). Bitte bestellen Sie bei Bedarf direkt bei Amazon, im Verlag sind keine Exemplare mehr vorrätig!

Zur Bestellung bei Amazon.de

  • 160 Seiten, Abbildungen: 144, Paperback
  • Format 24,2 x 16,9 cm
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsdatum: 24.11.2000


Ein prächtiger Bildband im handlichen Albumformat zu einem hochaktuellen Thema: Die Kaisermeile. Der seit 20 Jahren durch seine vielen Veröffentlichungen in der Augsburger Allgemeinen und durch etliche Bücher (u. a. "Augsburg-Album", "Augsburg 1930–1955", "Marktstadt Augsburg") bestens bekannte Autor Franz Häußler bereitet historisches Bildmaterial über die prächtige Stadtachse auf. Kurz gefasste Texte erläutern darüber hinaus, was die Einmaligkeit der Kaisermeile ausmacht.
In 20 Kapiteln erfolgt eine "Wanderung" auf der Straße von St. Ulrich zum Dom. Die aktuelle Diskussion um die Neugestaltung der Kaisermeile wird lediglich gestreift – Franz Häußler geht es um das Bewusstmachen der Geschichte dieses Boulevards, um das Sichtbarmachen des Wandels über die Jahrhunderte. Er dokumentiert anhand von meist großformatigen, seitenfüllenden Bildern im Wortsinne anschaulich, warum Augsburgs Prachtstraße oft als eine der schönsten Deutschlands gerühmt wurde und noch bewundert wird. Die Bedeutung der Kaisermeile als herausragendes bauliches Ensemble, als Straße der Märkte, Prozessionen, Paraden und Festzüge scheint in Wort und Bild auf. Die einstige Bemalung der Fuggerhäuser ist ebenso wie jene des Weberhauses teilweise in Farbe wiedergegeben. Ausschnitte aus historischen Stadtplänen lassen die Kaisermeile in den Jahren 1521 und 1846 Haus für Haus verfolgen. Vor Zeiten Verschwundenes oder erst im Zweiten Weltkrieg Zerstörtes wird vor dem Auge wieder lebendig. Häußler nutzt zur Dokumentation in bewährter Weise die gesamte Abbildungspalette vom kolorierten Stich über das Foto bis zum Aquarell. Bilder aus fünf Jahrhunderten lassen die Epochen nacherleben.

Einloggen

Einen Login anlegen