192.168.1.23
Login Warenkorb Kasse Kontakt Impressum AGB

 
Erweiterte Suche
Verlagsprogramm
Verlagsprofil
Service
Geschichten aus dem Grandhotel
Comic-Reportagen von Augsburger Design-Studierenden
hrsg. von Prof. Mike Loos
 

Bewertungen

 


Preis: 12.80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)


· 
Blick ins Buch

"Flucht und Asyl" lautete das Thema, mit dem sich im Sommersemester 2015 Studierende der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg beschäftigten. Recherchiert wurde im Augsburger Grandhotel Cosmopolis, wo Flüchtlingsarbeit erfolgreich neuartige Wege geht. Dort fanden im offenen Cafébereich alle Begegnungen statt, aus denen die Geschichten dieses Heftes entstanden.
Neben den Flüchtlingen kamen auch ehrenamtlich Tätige sowie Cafébesucher mit und ohne Migrationshintergund zu Wort. Auch die Studierenden selbst begannen, ihre persönlichen Wahrnehmungen des Projekts zu reflektieren und aufzuzeichnen.
So entstanden acht vielschichtige Comicreportagen, locker verbunden durch mehrere fiktionale Sequenzen, die Inhalte ergänzen, Lokalkolorit hinzufügen und Augsburgs historische Verknüpfungen zum Thema Krieg und Religionsfrieden anklingen lassen. Der Ton der Erzählungen wechselt zwischen heiter und ernst – ganz wie das Leben …
 
· 96 Seiten, Paperback, Format 24,4 x 16,8 cm 
· 1. Auflage 
· Erscheinungsdatum: 11.03.2016 
· ISBN 978-3-95786-000-2 
· lieferbar

Rezensionen

Augsburger Allgemeine, 17.11.2015
Studenten verarbeiten dramatische Schicksale für die Comicwerkstatt der Hochschule. Die Ergebnisse sind fesselnd, berührend und erschütternd.

Stefan Mayr, Süddeutsche Zeitung, Nr. 69, Mittwoch, 23.03.2016
In die Seele gezeichnet ... Der Titel ... klingt nach einer Pointen-Sammlung aus einem Fünf-Sterne-Palast, doch der Untertitel stellt klar, worum es wirklich geht: „Comics aus der Wirklichkeit. Blicke in den Flüchtlingsalltag“ ... Das Ergebnis ist spannend und beeindruckend. Jede der acht Comic-Reportagen ist berührend, manche bedrückend. Heitere Pointen bietet dieses Buch nicht. Sondern schwere Schicksale.

Schwäbische Nachrichten und AuLa, April 2016
... fesselnd, berührend aber auch heiter in Szene gesetzt. Dabei ist ... ein äußerst wichtiges Zeitdokument gelungen ... Mike Loos verbindet die acht packenden Comic-Reportagen seiner Studenten zu einer anspruchsvollen Graphic Novel, die selbst dem letzten Zweifler klarmacht, warum Menschen ihre Heimat verlassen und welche enormen Risiken sie in Kauf nehmen, um schlichtweg zu überleben.

LiesLotte, April 2016, Ausgabe 39
Acht packende Comicreportagen in einer anspruchsvollen Graphic Novel.

a3kultur, #04 / April 2016
... ist für jedermann, der sich für die Themen Flucht und Asyl interessiert, aber auch für Comicbegeisterte und Design-Fachleute gleichermaßen zu empfehlen. (Annalena Schneider)

bw, www.comicleser.de, 10.04.2016
Von kantig eckig bis rund. Von bunt bis schwarz-weiß. Ein schönes und interessantes Projekt.
Zur Rezension auf www.comicleser.de

Christine Stöckel, www.fluter.de, 19.04.2016
... ermöglicht die Comic-Reportage einen anderen Zugang zu Flucht und Asyl. Einen, bei dem sich Ruhe, Humor, Leichtigkeit, Glück, Angst und Nähe ständig abwechseln. Vom Abstumpfen deshalb: keine Spur.
Zur Rezension auf www.fluter.de

Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.06.2016
Der schön gedruckte Band ist übrigens spottbillig: 12,80 Euro. Das ist der Unterstützung durch die Hans-Benedikt-Stiftung, die sich der Unterstützung der Augsburger Hochschule verschrieben hat. Erschienen beim lokalen Wißner Verlag, der sich bislang nicht mit Comics profiliert hat, dürfte es schwierig sein, den schönen Band im normalen Buchhandel außerhalb Schwabens zu finden. Also bitte bestellen. Es lohnt sich.

Comickunst, 25.08.2016
... Die Vielfalt der Zeichenstile, die Unterschiedlichkeit der Flüchtlinge und ihrer Geschichten, die Mischung aus Idealismus und Improvisation, mit der die Unterstützer zu Werke gehen – all das kommt gut rüber, macht dieses Album lebendig und bringt exakt die bunte und wuselige Atmosphäre auf die Seiten, die in einer Flüchtlingsunterkunft herrscht. Ein gelungenes Projekt, das nicht nur Fluchtmotive und den Irrsinn, den Menschen einander antun, trefflich reflektiert, sondern auch Ansätze zeigt, um Ängste und Grenzen im Durcheinander der Kulturen zu überwinden.

Teile diese Seite auf Facebook Teile diese Seite auf Facebook

Warenkorbübersicht
0 Bücher im Warenkorb
Copyright © 2012 Wißner-Verlag
Onlineshop von OsCommerce – Realisiert von wißner-onlineservice