192.168.1.23
Login Warenkorb Kasse Kontakt Impressum AGB

 
Erweiterte Suche
Verlagsprogramm
Verlagsprofil
Service
Der deutsche Chinese
Das wechselvolle Leben des Komponisten Qing Zhu
von Chong Liao
 

Bewertungen

 


Preis: 9.80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)


· 
Blick ins Buch

Qing Zhu ist der Künstlername, unter dem der Komponist, Musikwissenschaftler und Dichter Shang Guo Liao in China bekannt wurde.
Nach einem Jurastudium in Berlin – und einer Heirat in Deutschland, von der der Vater nichts wissen darf – geht Shang Guo 1922 zurück in die Heimat. Sein Vater zwingt ihn in eine Konventionsehe.
Inmitten fast überwältigender privater und politischer Turbulenzen entwickelt Shang Guo unter dem Künstlernamen 'Qing Zhu' seine Arbeit als Komponist und Musikwissenschaftler.
Als er stirbt, scheint sein Werk vergessen.
Die Autorin Chong Liao ist die Enkelin von 'Qing Zhu'.
 
· 256 Seiten, Abbildungen: 14 SW-Fotografien, Paperback, Format 19,0 x 12,5 cm 
· 1. Auflage 
· Erscheinungsdatum: 16.09.2009 
· ISBN 978-3-89639-713-3 
· lieferbar

Rezensionen

Dagmar Yu-Dembski, das neue China, Nr. 1/März 2010
Liao Shangguos (1893-1959), unter seinem Künstlernamen Qing Zhu ein bekannter Komponist, Musikwissenschaftler, Üersetzer und Dichter, hatte ein durchaus aufregendes und wechselvollles Leben. Aufgeschrieben hat diese Geschichte seine Enkeltocher Chong Liao ... Das Leben ihres Großvaters schildet die Autorin für ein deutsches Lesepublikum gekonnt durch wörtliche Rede und inneren Monolog und setzt den Schwerpunkt auf den kulturellen Zusammenprall zweischen den chinesischen Traditionen und einer westlichen Bildung ... Chong Liaos Schilderungen eines deutsch-chinesischen Ehealltags vor dem Hintergrund der schwierigen Lebensbedingungen in China während der 30er und 40er Jahre sind äußerst unterhaltsam und humorvoll geschrieben. Die Lebens- und Liebesgeschichte inmitten politischer und privater Turbulenzen liefert uns deutschen Leserinnen und Lesern Einblicke in eine chinesische Familie, die von der Liebe zur Musik und zur deutschen Kultur geprägt war und bis heute ist.

Enrico Ille, Die Tonkunst, Januar 2011
... nach 65 sehr kurzen Kapiteln und einem Epilog finden sich Familienbilder und ein kleiner Stammbaum: In vieler Hinsicht ist dies ein Familienbuch, ein Erinnerungsbuch, mit vielen familientradierten Anekdoten; und es ist auch der Versuch, vor allem für den deutschen Sprachraum Erinnerungen an den chinesischen Komponisten, Musikwissenschaftler und Dichter Shang Guo Liao (1893–1959) zu erhalten ...

Teile diese Seite auf Facebook Teile diese Seite auf Facebook

Warenkorbübersicht
0 Bücher im Warenkorb
Copyright © 2012 Wißner-Verlag
Onlineshop von OsCommerce – Realisiert von wißner-onlineservice