192.168.1.23
Login Warenkorb Kasse Kontakt Impressum AGB

 
Erweiterte Suche
Verlagsprogramm
Verlagsprofil
Service
Radrunde Allgäu – Bayerisch-Schwaben
Auf den Spuren der Reformation. Romantische Städte, prächtige Kirchen, großartige Landschaften
von Bernd Wißner
 

Bewertungen

 


Preis: 14.80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)


· 
Blick ins Buch

Radurlaub wird immer beliebter. Das liegt auch an den E-Bikes, deren Akkus bei jeder Übernachtung geladen werden können.
Bayerisch-Schwaben und das Allgäu sind für Radler attraktiv. Fünf namhafte Fernradwege durchqueren das Land: Via Claudia, Iller-Radweg, Romantische Straße, Bodensee-Königssee-Radweg und die Allgäurunde. Mit der „Radrunde Allgäu – Bayerisch-Schwaben“ werden all diese schönen Wege kombiniert zu einem Feuerwerk der Impressionen.
Doch es gibt ein zweites Thema: Vor 500 Jahren begannen die Auseinandersetzungen um die Reformation, die sich im damaligen Oberschwaben mit seinen vielen, heute noch sehenswerten Reichsstädten in besonderem Maße abgespielt hat. Dies prägte das Land und seine Kirchen. Von der Renaissance bis zum Barock entstanden hier die prächtigsten Gotteshäuser, die es zu bewundern gibt.
 
· 140 Seiten, Abbildungen: 200 farb. Abb., 60 farb. Karten, Ringheftung, Format 12,0 x 22,0 cm 
· 1. Auflage 
· Erscheinungsdatum: 20.10.2016 
· ISBN 978-3-95786-093-4 
· lieferbar

Rezensionen

Alois Knoller, Augsburger Allgemeine, 6.12.2016
[…] Das Spiralbuch·taugt ebenso zum genüsslichen Schmökern im Sessel zu Hause wie als Tourenbegleiter am Fahrradlenker. […] Der Radführer skizziert die Geschichte der Städte, beschreibt in Kürze ihre Sehenswürdigkeiten und ihre Eigenheiten. […] Bernd Wißner wirft aber auch ein Auge auf die Schönheiten der Landschaft und erklärt geografisch-geologische Besonderheiten. […] Natürlich fehlen auch nicht touristische Angaben, die vor Ort weiterhelfen.

Bettina Bernhard, Stuttgarter Zeitung, 11.12.2016
Nicht nur für evangelische Christen, die die Reformationsgeschichte erfahren statt nachlesen wollen, sondern auch für Radfahrer, welche Bayerisch­Schwaben erleben und verstehen wollen, ist die Radrunde Allgäu/Bayerisch­Schwaben ein prima Begleiter.

Andreas Jalsovec, Evangelisches Sonntagsblatt, Dezember 2016
[…] Überhaupt sei das Radlerbuch ein schönes Beispiel für einen ökumenischen Freizeitführer, betont Regionalbischof Grabow. Tatsächlich sind darin mehr katholische als evangelische Kirchen beschrieben. Der Radführer gehe damit letztlich über das Thema Reformation hinaus, so Grabow: "Man kann mit ihm Kirchen, Kunst und Landschaft in Schwaben entdecken."

Teile diese Seite auf Facebook Teile diese Seite auf Facebook

Warenkorbübersicht
0 Bücher im Warenkorb
Copyright © 2012 Wißner-Verlag
Onlineshop von OsCommerce – Realisiert von wißner-onlineservice